Sachsen-Anhalt heißt junge Familien willkommen – Neue Beratungsstelle für ins Land kommende Fachkräfte startklar

Junge Familien, die wegen eines Arbeitsplatzes ihren ersten Wohnsitz neu in Sachsen-Anhalt nehmen wollen, können mit Unterstützung des Landes rechnen. Sozialminister Norbert Bischoff stellte am Dienstag im Kabinett das Konzept für ein Welcome-Center vor. Rückkehr- und zuzugsinteressierte Familien sollen demnach kompetente Beratung aus einer Hand bekommen. Zugleich wird in zwei vom Demografiebeirat des Landes bestimmten Regionen ein zinsloses Darlehen angeboten, das etwa bei Umzugskosten entlasten soll. 
mehr ...

Zum Welcome-Center ...

Nachschlag bei Erwerbsminderung und Grundsicherung für erwachsene Behinderte und Ältere, die in Familie leben

Erwachsene mit Behinderung, die von den Eltern im gemeinsamen Haushalt versorgt werden, können sich über eine Nachzahlung von Grundsicherungsleistungen im Alter und bei Erwerbsminderung freuen. Ebenso bekommen Menschen über 65 Jahre, die im gemeinsamen Haushalt mit ihren Kindern leben und eine Grundsicherung der Regelbedarfsstufe III beziehen, mehr Geld. 
mehr ...

Berufsorientierung dichter an den Jugendlichen dran / Minister und Agentur-Chefin bei BRAFO in Wernigerode

Sachsen-Anhalt hat die Berufsorientierung für 7.-Klässler neu aufgestellt. „Die Jugendlichen sollen sich stärker selbst einbringen und aktiv ihre Interessen und Kompetenzen ergründen können, statt allein passiv Berufsbilder vorgetragen zu bekommen“, sagte Arbeitsminister Norbert Bischoff am Montag beim Besuch eines Projektes in Wernigerode. 
mehr ...

Willkommenskultur: Netzwerkstelle und Engagement-Fonds starten / Minister Bischof: Kein Mensch ist uns fremd

Vereine, freie Träger, Initiativen und Privatpersonen, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge und Zugewanderte engagieren, können fortan einen finanziellen Zuschuss bekommen. Zugleich erhalten sie professionelle Beratung und Unterstützung. Integrationsminister Norbert Bischoff und die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Susi Möbbeck, stellten dazu am Mittwoch in Magdeburg die neue Netzwerkstelle „Willkommenskultur“ vor, die Initiativen beraten und vernetzen sowie im Bedarfsfall auch finanziell unterstützen soll.
mehr ...

Minister Bischoff: Kinderförderungsgesetz ist gut – Eltern sollen vor Ort genau hinschauen

Sozialminister Norbert Bischoff hat in der Aktuellen Debatte im Landtag Kritik am Kinderförderungsgesetz zurückgewiesen. Zugleich betonte der Minister die kommunale Verantwortung für die Kindertagesbetreuung und ermutigte Eltern, ihre Rechte laut Gesetz selbstbewusst wahrzunehmen und vor Ort genau hinzuschauen, wenn Kostensteigerungen diskutiert werden. 
mehr ...

Kabinett verabschiedet Sozialbericht / Minister Bischoff: Gegen Armut hilft gut bezahlte Arbeit

Das Kabinett hat in seiner Sitzung am Dienstag den aktuellen Sozialbericht für die Jahre 2010 bis 2013 verabschiedet. Das fast 350 Seiten starke Statistik- und Faktenpapier enthält auch einen Armuts- und Reichtumsbericht sowie zwei eigenständige Berichtsteile von der Arbeiterwohlfahrt Sachsen-Anhalt zur Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepaketes und vom Diakonischen Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland zur Prävention und Bekämpfung von Altersarmut. 

Details zum Thema finden sich im neuen Sozialbericht Sachsen-Anhalt 2010 - 2013... 

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Kalender "Kita vital" 2015
Kalender "Kita vital" 2015