WillkommensKITAs werden zu interkulturellen Orten Fachtag: „Kulturelle Vielfalt in der Kita – Bildung und Teilhabe für jedes Kind“

Susi Möbbeck, Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration
Susi Möbbeck, Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration (Foto: Ute Albersmann)

Wie kann ich Vielfalt in der Kita am besten leben? Wie kann die Kita ein guter Bildungsort für Kinder unterschiedlichster Herkunft sein? Mit diesen und vielen anderen Fragen setzten sich die 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim ersten landesweiten Fachtag des Landesmodellprojekts „WillkommensKITAs“  in Sachsen-Anhalt im Roncalli-Haus in Magdeburg auseinander. 
mehr ...

Fotogalerie ...

Ministerin im Gespräch über Kinderfördergesetz

Ministerin Petra Grimm-Benne in Hohenmölsen
Ministerin Petra Grimm-Benne in Hohenmölsen

Sachsen-Anhalt will Eltern und Kommunen bei der Kinderbetreuung entlasten. Darum wollen die Koalitionsfraktionen im Landtag noch im diesem Jahr 21 Millionen Euro zusätzlich bereit stellen.  „Ziel ist, dass die Elternbeiträge stabil bleiben und ab 2017 dann vielerorts sogar sinken können“, so Sozialministerin Petra Grimm-Benne bei Gesprächen mit Bürgermeistern, Erzieherinnen, Kommunalpolitikern und interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Hohenmölsen und Aschersleben. Mit den zusätzlichen Mitteln können Tarifsteigerungen im Bereich der Erzieherinnen und Erzieher, die die Kommunen zu tragen haben, komplett ausgeglichen werden. Eingepreist wird auch der jüngste Tarifabschluss vom Frühjahr. 2017 und 2018 sollen noch stärkere Entlastungen folgen. „Diskussionen vor Ort sind wichtig. Nur so erreichen wir Transparenz“, betonte Grimm-Benne.

Wettbewerb sucht Sachsen-Anhalts besten Arbeitgeber

Logo Great place to work

Ein Wettbewerb sucht Sachsen-Anhalts besten Arbeitgeber. Veranstalter ist das  international tätige Forschungs- und Beratungsinstitut „Great Place to Work“. Arbeitsministerin Petra Grimm-Benne ermuntert zur Teilnahme: „Unternehmen können ihre Attraktivität als Arbeitgeber überprüfen.“ Der Wettbewerb ermögliche eine gute Standortbestimmung und unterstütze damit die Unternehmensentwicklung. „Der Prozess, der hier angestoßen wird, bringt Unternehmen auf dem Weg zu einer positiven Arbeitsplatzkultur voran.“ Das zahle sich auch im Wettbewerb um qualifizierte und motivierte Fachkräfte aus.
mehr...

Sachsen-Anhalts Badeseen starten in die neue Saison

Badegewässerkarte Sachsen-Anhalt
Badegewässerkarte Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalts Badeseen starten am 15. Mai in die neue Saison. Die 69 öffentlichen Badegewässer zeigen sich dabei in einem sehr guten Zustand. Ministerin Petra Grimm-Benne: „Bei Sommerwetter locken die Badeseen. Mein Dank gilt den Betreibern der Badestellen und den vielen Ehrenamtlichen, die dazu beigetragen haben, dass die Seen fit für die neue Saison sind.“ Grimm-Benne strich zudem die wichtige Rolle der Gesundheitsämter und des Landesamtes für Verbraucherschutz heraus, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Saison absicherten.
mehr ...

Zur digitalen Badegewässerkarte ...

Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen
Landeswettbewerb "Kita malt"
Landeswettbewerb "Kita malt"